Familie nimmt Abschied von Paul Walker

Familie nimmt Abschied von Paul Walker

Zwei Wochen nach seinem tödlichen Autounfall ist der US-Schauspieler Paul Walker in Los Angeles beigesetzt worden. Nach US-Medienberichten nahmen Familie und Freunde auf dem “Forest Lawn”-Friedhof von dem Star der “Fast & Furious”-Serie Abschied. Die Zeremonie habe im engsten Kreis stattgefunden, hieß es beim Promi-Portal “TMZ.com”. Es sei aber eine weitere Feier für mehr Bekannte des Schauspielers geplant.

Vin Diesel besucht Fans an Unfallstelle

Vin Diesel besucht Fans an Unfallstelle

Zwei Tage nach dem Unfalltod von Paul Walker haben Familie und Freunde sich an der Unfallstelle nahe Los Angeles zu einer Gedenkveranstaltung versammelt. Auch Walkers „Fast and Furious“-Kollege Vin Diesel war dabei. Er dankte den Fans danach in einer emotionalen Rede.

An der Stelle, wo Paul Walker und sein Freund Roger Rodas am Wochenende in einem Sportwagen ums Leben kamen, wurden am Montagabend ein weißes Zelt und Absperrungen aufgestellt. Angehörige und Freunde sollten hier einen Moment in Ruhe – ohne Kameras und Fans – trauern und Abschied nehmen können, wie dasUS-Promiportal “TMZ”berichtete. So hatten es sich die Familien gewünscht. Weiterlesen

"Er musste auf diese Art sterben"

Hatte der Unfallwagen einen Defekt?

“Er musste auf diese Art sterben”Der tragische Tod des Paul Walker

Von Holger Preiss

Mit nur 40 Jahren stirbt der “The Fast and the Furious”-Star Paul Walker bei einem Horrorcrash in einem Porsche Carrera – allerdings nicht bei den Dreharbeiten zum siebten Teil der ewigen Verfolgungsrennen, sondern bei einer Charity-Veranstaltung. Doch wie konnte es zu dem Unfall kommen? Weiterlesen